Home > Handys > Das iPhone im Alltag – Teil II

Das iPhone im Alltag – Teil II

Das iPhone ist ein echter Alltagskönner

So wird der Tag einfacher
Für das iPhone existieren unzählige Apps, die das tägliche Leben einfacher gestalten sollen. Um einen Einblick zu gewähren, werden exemplarisch drei nützliche Alltagshelfer beschrieben.

Bring-Me-Back

Wer kennt das nicht: Parkplatz endlich gefunden und Parkscheibe gestellt. Und später fragt man sich wieder wo man steht, wie lange man noch stehen kann, ohne ein Ticket zu kassieren…
Diese App schafft rundum Abhilfe. Der Parkplatz kann per GPS, Foto und Beschreibung gespeichert werden, sodass die Navigation später den Weg zurück weist. Auch das Problem mit der Parkdauer ist gelöst. Bei oder vor Ablauf der Parkzeit (je nach Einstellung) gibt das iPhone Laut. So schafft man es entlang der angegebenen Route den ein oder anderen Strafzettel zu vermeiden.

Reminder
Ähnlich wie Bring-Me-Back  erinnert diese App. Allerdings nicht nur an Parkzeiten und Orte, sondern an alles, was man nicht vergessen will, kann, darf. Der Anlass und der Zeitpunkt werden gespeichert und von da an zählt der Reminder unbeirrbar herunter. Die verbleibende Zeit wird angezeigt und die Ereignisse nach Ablaufzeitpunkt sortiert. So hat man jederzeit und überall einen sofortigen Überblick, wann was ist.
Vergessen wird somit (beinahe) ausgeschlossen.

iHandy Taschenlampe
Dunkelheit begegnet man im Alltag sehr häufig. Das Schlüsselloch bei Nacht, der wichtige Zettel unter dem Autositz… Und wer (bis auf vorbildliche Pfadfinder vielleicht) hat denn nun eine Taschenlampe dabei? Das iPhone! Diese App beinhaltet vielfache Beleuchtungsfunktionen wie Dauerlicht in unterschiedlichen Farben, Blinklicht, SOS-Signal, ein Feuerzeug für die Ballade im Konzert und vieles mehr.
Die dunklen Zeiten sind also vorbei!

KategorienHandys Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks