Home > Netbook, Tablet PC > Dell Inspiron Duo – ein kleiner Alleskönner

Dell Inspiron Duo – ein kleiner Alleskönner

Der Dell Inspiron Duo ist nicht nur optisch ein echtes Highlight

Wer noch zweifelt, ob ein Tablet-PC oder ein Netbook das Richtige für ihn ist, muss sich nun nicht mehr lange den Kopf zerbrechen; Dell hat den Inspiron Duo vorgestellt, ein Gerät, das die Vorzüge beider Systeme in sich vereint.

Auf den ersten Blick ist der Inspiron Duo ein normales Netbook, doch einmal aufgeklappt kann der Bildschirm im Rahmen um 180° gedreht werden und der Computer wird wieder geschlossen. So erhält man einen Tablet-PC mit multi-touch Unterstützung. Das heißt: Wie auf dem iPhone werden Berührungen mit mehreren Fingern erkannt und umgesetzt.

Auch die Auflösung des zehn Zoll großen Displays kann sich sehen lassen: 1388 mal 768 Pixel sind ansonsten eher nur bei größeren Notebooks zu finden.

Preislich startet der Inspiron Duo bei 549 €, also 50 € über einem Apple iPad. Wenn die Basisversion nicht genügt, kann -wie bei Dell üblich- munter konfiguriert und personalisiert werden, bis das Wunsch-Notebook/Tablet-PC zusammengestellt ist. Eine zum Beispiel sehr sinnvolle Erweiterung dürfte die zusätzlich erhältliche Audio Station sein. Sie stellt zusätzliche Anschlüsse wie USB zur Verfügung. Auch ein Netzwerkkabel-Anschluss (Ethernet) und ein Kartenleser sind eingebaut. Die Hauptfunktion allerdings sind die integrierten Lautsprecher und der Subwoofer, die aus dem mobilen Alleskönner eine Stereoanlage für zu Hause machen.

Der Inspiron Duo ist sicherlich teurer als das durchschnittliche Netbook und auf dem Markt der Tablets noch nicht so bekannt wie ein iPad, doch welches Gerät vereinbart schon so viele Funktionen und mobile Möglichkeiten in sich? Fragt sich nur, wer bald den Dreh raus hat.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks