Home > News & Gossip > Die CeBit 2011 in Hannover

Die CeBit 2011 in Hannover

Alle Jahre wieder - die CeBit in Hannover

Wie jedes Jahr öffnet die CeBit in Hannover Anfang März (dieses Jahr vom 01. März bis zum 05. März) die Türen und nimmt die Besucher mit in die Technikwelt von Morgen.

Was sich in den vergangenen Jahren immer eher an Geschäftsleute gerichtet hat, entdeckt heute mittlerweile auch Privatkunden als potenzielle Käufer von neuester Technik.

Zwar haben sich die Tore noch nicht geöffnet, doch ist bereits bekannt, was zu den Highlights 2011 zählen wird:

Der Elektronikhersteller BenQ richtet sich an die Schulen und entwarf eine digitale Tafel. Im Gegensatz zum Smartboard müssen Schüler, um an die an die Wand projizierten Tafel zu schreiben, nicht mehr aufstehen, sondern können bequem auf ihren Plätzen sitzen bleiben. Über einen Beamer werden Arbeitsmaterial und alle anderen benötigten Unterlagen einfach abgebildet und könnten virtuell beschriftet werden.

Secusmart bleibt doch eher bei den altbekannten Geschäftsleuten und bieten die Möglichkeit, mit dem Handy so abhörsicher telefonieren zu können, wie es sonst nur hochrangigen Staatsmitgliedern wie Frau Merkel möglich ist. Laut eigener Werbung könnten dies noch nicht einmal die Amerikaner knacken.

Unternehmenübergreifend steht 2011 natürlich der 3D-Effekt ganz groß auf der Forschungsliste von IT-Fachleuten. Vergangenes Jahr erschaffte der Film Avatar und die verbundene 3D-Technik eine unglaubliche Faszination, die bis heute anhält. Besonders gefragt sind zur Zeit, neben 3D-Fernsehern, Computerspiele, Beamer und die Technologie, ohne Brille den 3D-Effekt zu genießen. Auch Smartphones sollen um eine Dimension erweitert werden. Und wer will beim Tippen und Telefonieren schon ständig eine überdimensionale Brille auf der Nase haben?

KategorienNews & Gossip Tags: , , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks