Home > Handys, Netbook, Notebooks, Tablet PC > Mobiles Internet und die Frauen

Mobiles Internet und die Frauen

cc by Claus Rebler/flickr

Im Grunde genommen könnte davon ausgegangen werden, dass das Surfen im Internet, selbst auf dem technisch ausgefeiltesten, besten, komfortabelsten und modernsten Smartphone ist im Vergleich zum Surfen auf dem Desktop eines Computers sei eine Tortur. Sogar auf dem Laptop oder dem Tablet Pc sei es weniger komfortabel in der Bedienung, allerdings wesentlich einfacher als mobil.

Wenn diese Mutmaßungen der Realität entsprächen, dann müsste ja davon ausgegangen werden, dass das mobile Internet eine absolute Randerscheinung ist, da niemand Lust darauf hat, sich mit dem Smartphone und ähnlichem rumzuärgern, nur um für kurze Zeit im Internet zu surfen, während man beim Friseur wartet oder in der Bahn sitzt. Die Wirklichkeit sieht da schon ganz anders aus. Der Anteil der Nutzer des mobilen Internets ist im vergangenen Jahr laut Aussage des Branchenverbandes Bitkom von 20 Prozent auf 24 Prozent gestiegen. Ergeben haben sich diese Angaben durch eine repräsentative Umfrage, die Bitkom in Auftrag gegeben hatte. Gerade in Anbetracht der stetig besser werdenden Technik ist der allgemeine Anstieg der Nutzung des mobilen Internets weniger erstaunlich. Viel interessanter ist da die Entwicklung bei den weiblichen Nutzern. Endlich haben wir Frauen den Vorteil und den Nutzen des mobilen Internets erkannt und als einen Vorteil für uns genutzt. Letztes Jahr nutzten lediglich 15 Prozent aller Frauen diese Form des Surfens für unterwegs. Mittlerweile ist die Zahl auf 24 Prozent gestiegen. Mit dem Notebook, dem Netbook oder dem Tablet PC von überall aus mobil ins Internet zu gehen ist nicht nur praktisch, sondern auch stylisch. Alleine dieser sprunghafte Anstieg könnte schon den allgemeinen Anstieg der Nutzung erklären. Nach dieser Umfrage ist also mehr als eindeutig, dass die Frauen in Sachen mobiles Internet und allgemein in Sachen Technik gewaltig aufgeholt haben. Die Frauen haben sogar die Nase vorn was das mobile Internet angeht. Bei den Männern sind es nur etwa 16 Prozent, die mit dem Handy online gehen, bei den Frauen liegt die Zahl mittlerweile bei 20 Prozent. Die Zahl derer, die insgesamt mit dem Handy online gehen, liegt übrigens bei 18 Prozent der Bevölkerung.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks