Home > Software, Websites > Mobiles Spielen bei Männern und Frauen immer beliebter

Mobiles Spielen bei Männern und Frauen immer beliebter

cc by niarts.de

Tablets und Smartphones erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Die Verkäufe steigen und gleichzeitig sinken die Absatzzahlen bei den Handys. Wo liegen aber die Vorzüge der neuen mobilen Technik gegenüber den klassischen Handys? Ein ganz klarer Faktor sind die größer werdenden Displays. Die Spiele machen einen besseren Eindruck, es sind andere grafische Mittel verfügbar und auch über das Internet können Browser- und Onlinespiele gestartet werden.

Frauen sind beim mobilen Spielen knapp in der Überzahl

Laut einer aktuellen Umfrage spielen 32% der Frauen die sog. Handyspiele. Männer sind immerhin auch mit 31% dabei. Insgesamt ist die Anzahl der Spieler innerhalb von einem Jahr um 8 Prozent auf 32 Prozent gestiegen. Die 14 – 28-jährigen sind am stärksten mit Spielen am Smartphone und Tablet beschäftigt. Zu 58 Prozent wird diese Möglichkeit regelmäßig genutzt. Auch ältere Menschen verbringen immer mehr Zeit mit dem Spielen.

Andere Plattformen müssen zurückstecken

Unter den 2000 Befragten hat sich ein Trend herausgebildet. 23 Prozent sprachen davon das Spielen auf den Konsolen kaum noch durchgeführt wird. Immerhin 17 Prozent haben das Spielen durch die mobilen Alternativen eingeschränkt. Die Unternehmensberatung Doloitte hat diese Statistik erhoben. Es wird weiterhin erwartet, dass die Trends sich weiter in die angegebene Richtung entwickeln.

Tablets liegen im Trend

Insbesondere der Markt der Tablets ist mit einem starken Zuwachs gesegnet. Entsprechend gibt es auch eine große Konkurrenz in diesem Bereich. Leistungsstark und mit schickem Design, wie Lenovo, müssen die Produkte heute sein. Dann macht auch das Spielen richtig Laune.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks