Congstar Freiwurf

31. August 2012 Keine Kommentare

Congstar kommt mit einem neuen Clip ins Web. Check this!

KategorienHandys Tags:

Steckverbinder gibt es viele! Aber wofĂŒr?

31. August 2012 1 Kommentar
Steckverbinder

Steckverbinder

Audio- und Videosteckverbinder gibt es in verschiedenen Farben und benutzt man um, wie der Name schon sagt Audio fĂŒr die Gesangswiedergabe und Video dafĂŒr das man den Gesang, ganz lapidar ausgedrĂŒckt, auch in Bildern sieht.

Die Steckverbinder sind farblich unterteilt, so dass man unschwer erkennen kann, welcher Steckverbinder in welche Buchse gehört. Im Endeffekt kann dies auch der grĂ¶ĂŸte Laie anwenden! Am bekanntesten sind wahrscheinlich Klinkenstecker, die man vom Kopfhörerkabel kennt.

Crimpverbinder, da fragt sich jetzt so manch einer, oh was ist das denn, aber im Endeffekt, wenn man die Funktion eines Crimpverinders kennt, sagt man spÀtestens dann: Ach so! Ein Crimpverbinder ist im Endeffekt nichts anderes als eine plastische Verformung die zwei Komponenten verbindet. Na und schon war es da, dieses AHA Erlebnis?

Daten- und LWL-Steckverbinder sind auch im Sortiment, okay mit Daten-Steckverbinder könnte man ja noch so gerade etwas anfangen, was aber sind LWL-Steckverbinder? Aber eins nach dem anderen, vielleicht weiß der eine oder andere doch nicht wofĂŒr es Daten-Steckverbinder gibt! Ganz lapidar ausgedrĂŒckt dienen diese Steckverbinder entweder zum Verbinden oder zum Trennen von Leitungen.

Nun LWL-Steckverbinder benutzt man zur lösbaren Verbindung von Glasfaberkabeln, wird unter anderem auch in der Medizintechnik angewandt. Zudem gibt es auch Elektrik- beziehungsweise Power-Steckverbinder, mit Power kann eigentlich jeder etwas anfangen.

Die Spezifikation eines Steckverbinders liegt darin Hochstromkontakte zu versorgen. Es gibt einen eigenen Steckverbinder der ĂŒber 24 Hochstromkontakte verfĂŒgt, genauso aber auch ĂŒber 72 Signalkontakte, weil diese Signalkontakte fĂŒr die Managementfuktionen gedacht sind, die fĂŒr die Versogung der Module gedacht ist.

FĂŒr den einen vielleicht böhmische Dörfer, fĂŒr den anderen vielleicht das Interessanteste auf der ganzen Welt ;-) !
Aber es gibt noch viel Steckverbinder wie zum Beispiel den HF- oder Koaxial-Steckverbinder, hört sich kompliziert an, ist es aber nicht!
HF Steckverbindungen sind gedacht fĂŒr Hochfrequenzanwendungen. Koaxiale Steckverbinder werden in Zusammenhang mit HF Steckverbinder benutzt. Es gibt diverse koaxiale Steckverbinder, deren Unterschied beim Durchmesser zu finden ist.

Zudem gibt es drei verschiedene Formen die sich unterteilen in Stecker, Buchsen und geschlechtslose Verbinder. Industrie- und Power-Steckverbinder, benötigt man in der Regel fĂŒr Power Module und diese versorgen Hochstromkontakte. Dazu benötigt man Power-Steckverbinder, die sehr oft sogar, in der Industrie eingesetzt werden.

Ziel war es, durch diesen Blog die Funktion einiger Steckverbinder zu erklĂ€ren, einfach und fĂŒr jederman verstĂ€ndlich! Sollte dieses gelungen sein, dann wurde das Ziel erreicht und vielleicht ist jetzt einigen klar, wofĂŒr welcher Steckverbinder gedacht ist!

KategorienNews & Gossip Tags: ,

Mobiles Spielen bei MĂ€nnern und Frauen immer beliebter

25. August 2012 Keine Kommentare

cc by niarts.de

Tablets und Smartphones erfreuen sich einer immer grĂ¶ĂŸeren Beliebtheit. Die VerkĂ€ufe steigen und gleichzeitig sinken die Absatzzahlen bei den Handys. Wo liegen aber die VorzĂŒge der neuen mobilen Technik gegenĂŒber den klassischen Handys? Ein ganz klarer Faktor sind die grĂ¶ĂŸer werdenden Displays. Die Spiele machen einen besseren Eindruck, es sind andere grafische Mittel verfĂŒgbar und auch ĂŒber das Internet können Browser- und Onlinespiele gestartet werden.

Frauen sind beim mobilen Spielen knapp in der Überzahl

Laut einer aktuellen Umfrage spielen 32% der Frauen die sog. Handyspiele. MĂ€nner sind immerhin auch mit 31% dabei. Insgesamt ist die Anzahl der Spieler innerhalb von einem Jahr um 8 Prozent auf 32 Prozent gestiegen. Die 14 – 28-jĂ€hrigen sind am stĂ€rksten mit Spielen am Smartphone und Tablet beschĂ€ftigt. Zu 58 Prozent wird diese Möglichkeit regelmĂ€ĂŸig genutzt. Auch Ă€ltere Menschen verbringen immer mehr Zeit mit dem Spielen.

Andere Plattformen mĂŒssen zurĂŒckstecken

Unter den 2000 Befragten hat sich ein Trend herausgebildet. 23 Prozent sprachen davon das Spielen auf den Konsolen kaum noch durchgefĂŒhrt wird. Immerhin 17 Prozent haben das Spielen durch die mobilen Alternativen eingeschrĂ€nkt. Die Unternehmensberatung Doloitte hat diese Statistik erhoben. Es wird weiterhin erwartet, dass die Trends sich weiter in die angegebene Richtung entwickeln.

Tablets liegen im Trend

Insbesondere der Markt der Tablets ist mit einem starken Zuwachs gesegnet. Entsprechend gibt es auch eine große Konkurrenz in diesem Bereich. Leistungsstark und mit schickem Design, wie Lenovo, mĂŒssen die Produkte heute sein. Dann macht auch das Spielen richtig Laune.

GamesCom 2012

10. August 2012 Keine Kommentare

Die internationale Gamescommunity wartet ungeduldig auf den Start des weltweit grĂ¶ĂŸten Messe- und Eventhighlights fĂŒr interaktive Unterhaltung. Vom 15.-19. August zeigt die internationale Spieleindustrie in Köln ihre Neuheiten aus der Welt interaktiver Unterhaltung. Mehr als 300 Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren aus allen Segmenten der Spielewelt können erstmalig in Köln angespielt werden.

Von Neuheiten aus den Bereichen Konsole und PC ĂŒber Online- und Browsergames bis hin zu mobilen Spielen ist fĂŒr jeden Spielefan Spannendes dabei. “Die gamescom wird auch in diesem Jahr wieder die internationale BĂŒhne fĂŒr spektakulĂ€re Neuheiten der Industrie. Unter den mehr als 300 Premieren sind zahlreiche Weltpremieren, auf die sich die gamingfans aus aller Welt schon heute freuen können”, gibt Tim Endres, Projektmanager gamescom, einen Vorgeschmack auf die zu erwartenden PrĂ€sentationen der Aussteller.

KategorienNews & Gossip Tags: ,

Die Marke Apple so wertvoll wie noch nie

1. August 2012 Keine Kommentare

cc by Dennis Mojado / mojado.com

Die Marke Apple ist aktuell so wertvoll wie noch nie. An der Börse hat sie mittlerweile den Wert von ĂŒber 600 Milliarden Dollar erreicht und ein Ende ist noch lange nicht abzusehen. Um sich diesen Wert einfach mal zu veranschaulichen. FĂŒr 600 Milliarden Dollar könnte man sich die Top 10 Unternehmen des Deutschen Aktienindexes DAX kaufen. Vor allem Spekulationen zu zahlreichen Neuen Apple Produkten heizen den Preisanstieg der Apple Aktie weiter an. So warten derzeit Kunden, Apple Fans sowie der normale Handel und der Versandhandel auf diverse neue Produkte, die zum Teil noch in diesem Jahr am Markt erscheinen sollen.
Zwar hĂ€lt ich Apple wie immer sehr bedeckt zu seinen neuen Produkten bzw. Produktupdates, doch kann man aufgrund diverser Quellen und GerĂŒchte aus dem Internet durchaus schließen, dass folgende Neuerungen als realistisch einzustufen sind:

Das iPhone 5

Hier besteht die höchste Wahrscheinlichkeit, dass Apple noch im September das heiß ersehnte iPhone 5 vorstellen wird und auch der Verkaufsstart unmittelbar bevorsteht. Das neue iPhone soll neben noch schnelleren Prozessoren und Speicherbausteinen vor allem mit einem grĂ¶ĂŸeren Display punkten und verlorenen Boden gegenĂŒber dem koreanischen Konkurrenten Samsung wieder gut machen. Samsung setzt nĂ€mlich schon seit lĂ€ngerem auf grĂ¶ĂŸere Anzeigen. So soll das iPhone 5 mit einem vier Zoll gegenĂŒber dem jetzigen drei Zoll Display ausgestattet aber trotzdem insgesamt nur wenig grĂ¶ĂŸer sein.

Das neue iPad Modell

GerĂŒchte besagen, dass Apple ein neues iPad Modell plant, dass deutlich kleiner und gĂŒnstiger sein soll als das jetzige iPad 3. Das kleine Einsteigermodell soll vor allem in Konkurrenz zu den vielen kleinen Tablets stehen, die derzeit schon am Markt verfĂŒgbar sind und gerade in diesem Bereich neue Marktanteile erobern.

Apple TV und Set-Top-Boxen

Viele Spekulationen gibt es auch zu den BemĂŒhungen von Apple im TV Set-Top-Boxen Markt aktiv zu werden. So sollen bereits Verhandlungen zwischen Apple und amerikanischen Kabelnetzbetreibern am Laufen sein. Durch einen Einstieg in diese GerĂ€tekategorie könnte Apple die Heimvernetzung und Darstellung digitaler Internetinhalte noch weiter voran bringen und an einem neuen Milliardenmarkt partizipieren.