Home > Autos > Stylische Autos. Der Kia Venga von Thang de Hoo

Stylische Autos. Der Kia Venga von Thang de Hoo

7MTDUNAYSQRG Es ist der KIA Venga, den der chinesisch-niederländische Modedesigner Thang de Hoo für die Fashion Victims
stylen und dabei aufzeigen konnte, daß ein moderner automobiler Emporkömmling wie der Venga und
Haute Couture einander nicht ausschließen.

“Los!” Sagte sich der Designer in Anlehnung an die spanische Übersetzung des Namens des KIA Van und nahm sich den bullig- glattflächigen Venga vor: Dunkle Folien mit verschnörkelten T- d- H`s findet man im Front- und Heckbereich, an der Mittelkonsole sowie an den metallisch glänzenden Einstiegsleisten.

Nicht nur an der Karosserie konnte sich Thang de Hoo künstlerisch austoben, auch das Interieur des Kompakt Vans gestaltete er überzeugend neu. Der Designer, der sonst die Damen in verführerischen Samt hüllt und mit Seide, Spitze, romantischen Rüschen und verspielten Volants schmückt, hat mit dem Einsatz seines bekannten Logomusters auf Jeans, Leder und Lack im Innenraum wieder genau das Gespür für Schick und Design bewiesen, für das die Modewelt ihn so liebt.

Auf knapp über 4 Metern Außenlänge verbirgt sich ein mindestens 440 Liter großer Gepäckraum, seit dem Verkaufsstart im Januar 2010 gibt es Benzin- und Dieselaggregate mit 75 bis 125 PS in den Thang de Hoo- Models Pret- a- Drive und Haute Voiture, dies alles in limitierten Editionen.

Der Venga erfüllt alle prakischen Anforderungen an einen modernen Van und ist gleichzeitig ein begehrenswerter Wagen, den man mit Freude fährt und gern anschaut. Ausgezeichnet mit dem rennomierten “if Product Design Award” hat KIA jetzt mit dem Venga DEN topgestylten Wagen für einen führenden Rang in der Hitliste der Fashion Cars präsentiert.

Natürlich kann man auch selbst Hand anlegne und sein Fahrzeug optisch aufarbeiten. So kann man auch Plattformen wie daparto.de sehr günstig Autoteile einkaufen und so z.B. die preiswert erworbenen Honda Ersatzteile verwenden, um das Auto von der Stange in ein Designermodell und Einzelstück zu verwandeln.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. 15. Juni 2010, 21:44 | #1