Archiv

Artikel Tagged ‘Trends’

Damenmodetrends FrĂĽhling 2011

8. April 2011 Keine Kommentare
Folia Bluse

Folia Bluse

Wenn man heute in den Ladengeschäften und im Internet einkaufen geht, dann steht man als Kunde vor der Qual der Wahl und gerade als Frau legt man ja großen Wert darauf, immer gut auszusehen und auch den neusten Trends zu entsprechen. Auch 2011 haben die Designer wieder ihrer Kreativität freien Lauf gelassen und bieten in der Frühlingskollektion wieder etwas für jeden Geschmack und Geldbeutel. Der Frühling ist die Zeit, wo alles wieder erblüht und während viele in den Wintermonaten zu deckenden Farben wie schwarz und grau greifen, darf es jetzt wieder etwas bunter sein.

Gerade in den Ladengeschäften wie H&M und C&A kann man diese bei den neuen Kollektionen sehen, welche jeden Tag die Regale füllen. Hier soll es so bunt wie möglich sein und Rot, Blau und Grün in diversen Varianten und in allen möglichen Kombinationen. Wenn es um die Stoffe geht, dann werden diese wieder leicht und angenehm zu tragen. Fließende Stoffe umschmeicheln jeden Frauenkörper und mit einer Schleife um die Taille und ein paar Drucken kann man auch mögliche Problemzonen kaschieren.
Bei den Mustern wie dem Leoprint, Kreisen und Streifen darf man als Frau also im Frühjahr etwas mutiger sein und seiner Kreativität bei der Zusammenstellung freien Lauf lassen.

Auch die groĂźen Designer haben sich etwas Neues einfallen lassen und auf den Laufstegen der Welt sieht man auch wieder diese farbigen Kombinationen und Schnitte, welche weg gehen vom engen Skinny Look und hin zu den weichen Stoffen.

Um den Look perfekt zu machen, muss man sich auch um die passenden Schuhe und Accessoires kümmern. Ballerinas sind wieder gerne gesehen und einfach ein Must-Have. Wenn man hingegen am Abend mit den Freunden unterwegs sein sollte, dann darf es auch etwas mutiger sein und die High Heels gibt es in den passenden Farben wie einem leichten Nude, Blau und schönen Grüntönen.

Fakt ist, dass der Frühling 2011 bunt wird und sich schon jetzt in etwas sagen lässt, wie der Sommer sein wird, wenn es um die neusten Designs geht. Jetzt heißt es nur noch mutig sein und auch einmal mit Farben experimentieren.

IFA – die Welt in der dritten Dimension

14. September 2010 Keine Kommentare
IFA Logo Internationale Funkausstellung

IFA Logo Internationale Funkausstellung

Nein. Ganz sicher vermag man es noch immer nicht mit einer 3D-Brille die Waschmaschine in Drehungen zu versetzen. Noch nicht. Zwar war die sogenannte “weiĂźe Ware” auch diesmal wieder besonderer Höhepunkt während der diesjährigen IFA doch eine 3D-Brille hat sicherlich nicht die Wäsche reiner wirken lassen. DafĂĽr hat aber die 3D-Brille fĂĽr Aufregung und Gesprächsstoff rund um das Thema Fernsehen gesorgt. Denn um die dritte Dimension der televisiven Zukunft hat sich dieses Jahr so gut wie jede Berichterstattung gedreht.

3D – eine Frage der Technik
Die Entwicklung in den großen Kinosälen scheint nur der Vorbote für eine Zukunft zu sein, die schon bald ihren kommerziellen Durchbruch in den Wohnzimmern feiern wird. Dass diese 3D-Zukunft nur hinter einer Brille stattfinden kann, schmälert das Fernsehvergnügen nur mäßig, ist doch das dadurch gestiegene Fernsehvergnügen um einiges eindrucksvoller, als es in den bisher üblichen zwei Dimensionen zu sein vermag. Wer bereits ein 3D-Kinoerlebnis gehabt hat, weiß wie eindrucksvoll sich die Figuren aus einem Film zu lösen vermögen und nahezu anfassbar werden. Allerdings steckt die Technik noch in den Kinderschuhen. Zum Einen lassen Filme noch einige Zeit auf sich warten, die in 3D-Qualität betrachtet werden können. Die entsprechenden Geräte sind außerdem noch nicht in entsprechender qualitativer und finanzieller Reichweite.

iPad und Co.
Die TĂĽr zu einer Dimension einer gänzlich anderen Art hat der Elektronik-Konzern Apple aufgestoĂźen. Zwar hat der Apple-Chef dem iPad schon lange vor der IFA “magische” Eigenschaften eingehaucht, doch auch während der Berliner Funkausstellung hat es das Gerät vermocht, das Publikum wahrlich magisch anzuziehen. Viele Nachahmerprodukte sind zwar seit der EinfĂĽhrung des iPad eingefĂĽhrt oder wie das WeTab angekĂĽndigt worden, doch dem Ideenvorsprung der kalifornischen Ideenschmiede scheint kein anderer Hersteller gewachsen. Und noch auf einem anderen Feld ist Apple – trotz der einen oder anderen Empfangsstörung – der unangefochtene Platzhirsch: Die dritte Generation des Smartphones “iPhone” lässt, was Ideenreichtum und Funktionsumfang angeht, viele andere Geräte einfach blass aussehen. Zwar hätte jeder andere Hersteller die einfache Idee zweier Handy-Kameras haben können, doch es war Apple, der wieder einmal die Nase vorne hatte und auf der IFA triumphiert hat.

KategorienNews & Gossip Tags: , ,